Frohe Weihnachten!

Eichkater wuenscht Frohe Weihnachten

Das Team von Eichkater wünscht Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden mit Ihrer Familie, Freunden und Ihren Bekannten.

Team & Elke Schmidt

 

 

(mehr …)

Ernten und Preise 2015 – der Einkauf informiert

Eichkater Nüsse kaufen

Bereits seit 2014 befinden wir uns bei Nuss- und Trockenfruchtprodukte durch wetter- und nachfragebedingter Verknappung der Ware in einer Hochpreisphase, wie wir Sie in dieser ausgeprägten Form und über fast alle Produkte noch nicht erlebt haben.

Als kleiner Betrieb, mit dem Anspruch stets frische Ware anzubieten, bekamen wir diese Entwicklung sehr schnell im Einkauf zu spüren. Wechselkursschwankungen, da viele Produkte in US-Dollar gehandelt werden, taten ein Übriges und trügen nicht zur Entspannung der Lage bei.

Walnuss und Haselnuss als Luxusgut

Gerade bei den Walnüssen und Haselnüssen führten wetterbedingte Ernteausfälle (Frost zur Baumblüte) zu enormen Preissteigerungen von bis zu 50%, welche diese Nusssorten als Luxusgut erscheinen lassen.

Bei großen Anbietern sehen wir seit einigen Monaten ebenfalls diese Preisentwicklung im Einzelhandel, so dass wir davon ausgehen, dass diese sich nun ebenfalls zu diesen hohen Preisen bevorraten.

2015 ein gutes Erntejahr

Das Erntejahr 2015 wird aus allen Anbaugebieten als sehr gut eingeschätzt. Meldungen der Erzeuger zu möglichen Ernteausfällen auf Basis von Wetter dienen eher der Preisfindung und lassen sich so nicht bestätigen.

Wechselkurs und Nachfrage bestimmen den Preis

Wir gehen dennoch davon aus, dass sich die Preise auf dem derzeit, hohen Niveau halten werden. Die Wechselkurse zeigen mehr Risiken als Chancen und die steigende Nachfrage aus dem asiatischen Raum hält ungebrochen an.

Ihr Eichkater-Team

Pinienkerne richtig rösten

Pinienkerne sind ein fester Bestandteil der mediterranen und orientalischen Küche. Die kleinen Kerne sind z. B. im Pesto ein Hauptbestandteil der Gerichte oder werden als eine Zutat für die Verfeinerung von Speisen verwendet. Für die Ernährung zeichnen sich Pinienkerne durch einen hohen Selengehalt aus und enthalten viel Phosphor und Vitamin A. (mehr …)

Bananenmilch selbstgemacht

Selbstgemachte Bananenmilch

Heute haben wir von Lisa, 8 Jahre, ein Foto mit Ihrem Lieblingsrezept erhalten, welches Sie für uns aufgeschrieben hat. Das tolle Rezept wollen wir Euch nicht vorenthalten und Lisa hat uns erlaubt, das Rezept und Ihr Foto hier zu veröffentlichen.

(mehr …)

3 Arten der Mandel

Eichkater Mandeln

Wussten Sie, dass es von der Mandel drei Unterarten gibt?

Am weitesten verbreitet ist die Süßmandel mit ihrem leicht süßlichen Aroma. Deutlich seltener, aber ebenfalls essbar ist die sogenannte Krachmandel, die vor allem in der Weihnachtszeit aufgrund ihrer mit der Hand leicht zu knackenden Schale mit Vorliebe verspeist wird. Nicht essbar und im rohen Zustand bereits in kleinen Mengen sogar giftig ist hingegen die Bittermandel.

Kennen Sie die Krachmandel?

Die Süßmandel findet sich auf viele verschiedene Arten und Weisen im Handel. Angefangen bei ganzen Kernen geht das Sortiment über Mandeln mit Haut, Mandeln ohne Haut, die blanchierten Mandeln sowie gemahlene Mandeln, Marzipan bis hin zu Mandelmus. Auch als Zutat für Gebäck, Brot oder als Zutat beim Kochen wird die Mandel immer wieder gerne verwendet. Genannt sei auch noch einmal das Mandelöl.

Eichkater Mandeln

Braune und blanchierte Mandeln von Eichkater


Mandeln  Mandeln hier bestellen und kaufen

Pekannüsse sind echte Dünnhäuter

Pekannuesse von Eichkater

Wussten Sie, dass Pekannüsse echte „Dünnhäuter“ sind? Ihre Schale lässt sich sogar ganz ohne Hilfe eines Nussknackers öffnen. Zwar ist die hellbraune und leicht süßlich schmeckende Nuss mit der Walnuss verwandt, von dessen dicker Schale ist bei der Pecannuss jedoch nur eine sehr dünne Schicht übrig geblieben. Diese ist obendrein bei weitem nicht so grob und wulstig wie bei der Walnuss, sondern viel mehr glatt und glänzend.

Eine wichtige Gemeinsamkeit haben die beiden Nüsse jedoch, nämlich den hohen Bekanntheitsgrad in der jeweiligen Heimat: Während die Walnuss in Mitteleuropa in aller Munde ist, kennt die Pekannuss in ihrer Heimat Nordamerika wohl jedes Kind.


Pekannüsse kaufen  Pekannüsse hier bestellen und kaufen

Bärlauchpesto – Ein Rezept zum selber machen

Bärlauchpesto selber machen

Von März bis zirka Ende Mai ist Bärlauchsaison. Bärlauch ist ein Wildgemüse, kommt in Europa vor und kann in den Wäldern gesammelt werden. Aber Vorsicht – Bärlauch gilt in einzelnen Gebieten in Deutschland als „gefährdet“ und darf dort nicht in Naturschutzgebieten geerntet werden. Es wird empfohlen sich für seine Region bei der jeweiligen Naturschutzbehörde zu erkundigen.

Des Weiteren ist beim Sammeln eine Verwechslung mit Maiglöckchen, der Herbstzeitlosen oder dem Aronstab möglich. Diese 3 Pflanzen sind sehr giftig. (mehr …)

Der Eichkater

Der Eichkater

Wussten Sie schon, dass ein einziges Eichhörnchen pro Tag die Samen von rund 100 Fichtenzapfen vertilgt? Somit lässt sich auch verstehen, warum Eichhörnchen in Nadelwäldern häufiger anzutreffen sind als in anderen Regionen.

Das Eichhörnchen wird regional auch als Eichkater, Eichkätzchen oder Katteker bezeichnet. Neben Samen von Fichtenzapfen verspeist das Eichhörnchen als Allesfresser auch Knospen, Rinde, Obst, Würmer, Schnecken und natürlich Nüsse und Kerne. (mehr …)

Hähnchenbrust mit Cashew-Zucchini-Kruste

Kruste aus Zucchini und Cashewkernen

Ein leichtes, frisches Gericht mit einer lecker, nussigen Kruste, welches schnell zubereitet werden kann und garantiert gelingt. Die Zucchini bringt den frischen Geschmack und eine mild, bittere Säure. Die Cashewkerne geben eine leichte Süße mit einem feinen Butteraroma. Die Hähnchenbrust bleibt durch die schonende Zubereitung zart und saftig. (mehr …)

Papaya, die Baummelone

gedörrte Papaya

Wussten Sie, dass die Papaya auch als „Baummelone“ bekannt ist? Die beliebte Tropenfrucht wächst nämlich an Bäumen aus der Familie der Melonenbaumgewächse.

Auch abgesehen von der selben Gattung weist die Papaya einige Ähnlichkeiten zur Melone, insbesondere zur Zuckermelone auf: Beide Früchte ähneln sich in ihrer rundlichen bis ovalen Form sowie ihrer grünlichen Schale und beide verwöhnen unseren Gaumen mit wasserreichem, erfrischendem, süßem Fruchtfleisch.
Die Exemplare der Papaya, die nach Deutschland exportiert werden, sind mit rund 500 Gramm deutlich leichter als eine durchschnittliche Melone. Einige der insgesamt etwa 50 bekannten Sorten können jedoch auch stolze neun Kilogramm auf die Waage bringen.


Cashewkerne bestellen  Getrocknete Papaya hier bestellen und kaufen